Einsamkeit bekämpfen in Waldenbuch - Florian Wahl (MdL)

Veröffentlicht am 26.04.2024 in Allgemein

Lassen Sie uns einen Blick zurück auf eine bedeutende Veranstaltung werfen, die uns alle betrifft: den Einsamkeitsdialog in Waldenbuch. Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Einsamkeit – Menschen verbinden – Zusammenhalt stärken" lud der Waldenbucher Ortsverband der SPD in Kooperation mit mir am Mittwochabend zu einem Gespräch ein. Im AWO-Häusle in Waldenbuch versammelten wir uns ab 19:30 Uhr, um uns mit einem zunehmend wichtigen Thema zu beschäftigen: Einsamkeit in unserer Gesellschaft.

Trotz unserer ständigen Vernetzung bleibt Einsamkeit ein drängendes gesellschaftliches Problem, das Menschen jeden Alters und sozialen Hintergrunds betrifft und schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, wenn es nicht ernst genommen wird. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei der AWO Waldenbuch für die Bereitstellung der Räumlichkeiten bedanken. Gemeinsam mit vielen Akteur*innen vor Ort haben wir diesem Thema Raum gegeben und darüber diskutiert. Ich haben noch einmal festgestellt, wie gerne ich immer wieder in Waldenbuch bin.

Die Veranstaltung begann mit der Begrüßung durch die Moderation von Harald Jordan und einer kurzen Einführung von mir in die Thematik. Die SPD-Landtagsfraktion fordert nämlich ganz konkrete Maßnahmen zur Bekämpfung von Einsamkeit in Baden-Württemberg und diesen Maßnahmenkatalog konnte ich vorstellen. Nach dem Kurzinput saß ich gemeinsam mit folgenden Gästen auf dem Podium:

  • Roland Heißwolf (Vorsitzender der AWO Waldenbuch)
  • Frau Lutsch (Altenbegegnungsstätte und Nachbarschaftshilfe im Sonnenhof- Waldenbuch)
  • Olcay Miyanyedi (Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.)

Gemeinsam haben wir Herausforderungen identifiziert, Lösungsansätze diskutiert und präventive Maßnahmen gegen Einsamkeit erörtert. Die Arbeit vor Ort, die durch die unterschiedlichen Akteur*innen geleistet wird, ist beeindruckend. Wir stellten fest, dass die Bekämpfung von Einsamkeit nicht nur eine politische, sondern auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, die eine Zusammenarbeit verschiedener Akteur*innen erfordert. Ich möchte mich ganz herzlich bei der Organisation bedanken und bei allen Teilnehmer*innen für ihr Engagement während der Veranstaltung.

Fotos Walter Keck

Hier geht es zum Positionspapier Maßnahmen zur Bekämpfung von Einsamkeit in Baden-Württemberg: Positionspapier-Einsamkeit.pdf (spd-landtag-bw.de)

 

 
 

Zufallsfoto

Siegfried Schulz - Gerechtigkeit

     

Politische Arbeit an der Basis
lebt in erster Linie vom ehrenamtlichen Engagement der handelnden Personen.

Das reicht aber leider nicht aus.
Für viele Aktivitäten fallen auch Kosten an, wie zum Beispiel Raummieten, Flyer drucken, Bewirtungsauslagen, Infomaterial, und vieles mehr.

Wenn Sie die politische Arbeit des SPD-Ortsvereins Waldenbuch unterstützen möchten, würden wir uns über ihre Spende freuen.

Bankverbindung: SPD Ortsverein Waldenbuch
IBAN DE51 6039 0000 0631 2970 06     
Vereinigte Volksbanken GENODES1BBV

Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie von unserer Kassiererin Heidrun Rohse.

 

 

 

 

Counter

Besucher:186712
Heute:108
Online:2