Herzlich willkommen!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

ich heiße sie herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD Ortsvereins Waldenbuch. Auf den folgenden Seiten können sie sich über unsere Arbeit, unsere Aktivitäten oder die Köpfe der Waldenbucher SPD informieren. Wir freuen uns über jeden Besuch und jede Anregung.

Herzliche Grüße

Manfred Ruckh

- Ortsvereinsvorsitzender -

- Kreisrat -

 
 

05.04.2017 in Ortsverein

Neue Landes-Generalsekretärin bei Waldenbucher SPD

 

Neue Landes-Generalsekretärin bei Waldenbucher SPD:

Mut-Macherin Luisa Boos

Seit Oktober 2016 ist sie als Generalsekretärin die rechte Hand der SPD-Landesvorsitzenden Leni Breymaier und sucht seitdem das Gespräch mit der Basis: Luisa Boos, die neue Generalsekretärin der Landes-SPD. Die einstige JUSO-Vizevorsitzende ist mit den Gepflogenheiten eines Landesverbandes vertraut, sie kennt die politischen Wellenschläge, das Auf und Ab der Stimmungen und die tägliche Kleinarbeit. Und als alleinerziehende Mutter eines Sohnes kann sie aus eigener Erfahrung mitreden, wenn es um die Gleichstellung von Frau und Mann in Gesellschaft, Beruf und die alltägliche Organisation des Lebens geht.

Nun war sie am vergangenen Freitagabend auf Einladung des Ortsvereinsvorsitzenden Manfred Ruckh Gast der Jahreshauptversammlung im Sonnenhof und sprach über „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ sowie ihre Aufgaben und ihre Ziele als Generalsekretärin. Dabei wurde dem zahlreich erschienenen Mitgliederpublikum rasch klar, dass Luis Boos keine Frau von langatmigen Reden ist, sondern begeistert hinter dem steht, was sie vertritt. Sie übernahm von Beginn an die Rolle der politischen Mut-Macherin, die ihre Aufgabe auch darin versteht, die Mitglieder vor Ort mitzunehmen und den gegenwärtigen Aufwind für die SPD politisch zu nutzen.

„Ich freue mich über den hohen Mitgliederzuwachs unserer Partei. Seit Jahresbeginn hat die baden-württembergische SPD über tausend neue Mitglieder zu verzeichnen. Wie Martin Schulz die Menschen in Begeisterung versetzt, habe ich jüngst beim Bundesparteitag direkt erlebt. Und ich bin gewiss, dass er nicht nur den Draht zu den Menschen findet, weil er ihre Sprache spricht, sondern auch durch harte politische Arbeit überzeugen und deshalb bei der Bundestagswahl im Herbst breite Zustimmung als Kanzlerkandidat finden wird“, so Luisa Boos. Sie fügte hinzu: „Wir als Sozialdemokraten müssen ein klares soziales Profil zeigen und unseren Anspruch als Mitgliederpartei im vollen Wortsinne erfüllen.“ Thematisch hob sie die „Schaffung von bezahlbarem Wohnraum“ hervor und nannte als weiteres Ziel die „Bekämpfung der Kinderarmut“, von der in erster Linie Alleinerziehende betroffen seien und stellte die Frage: „Können wie es zulassen, dass es so etwas in einem reichen Land wie Deutschland gibt?“ Ein weiteres zentrales Thema ist für Luisa Boos die Rente und die mit ihr zusammenhängende Sicherung des Lebensstandards.

Die spannende politische Tour d’Horizon der Generalsekretärin wurde mit großem Beifall bedacht, man spürte den Aufbruch, den die Worte transportierten. Die anschließende Diskussion ließ kaum ein aktuelles Thema aus und fand rege Beteiligung.

In seinen abschließenden Dank kleidete Manfred Ruckh den Wunsch, dass Luisa Boos trotz eines engen Terminkalenders bald wieder einmal den Weg nach Waldenbuch auf sich nehmen wolle. Über die Berichte und die weitere Tagesordnung der Jahreshauptversammlung informieren wir in der nächsten Ausgabe der Stadtnachrichten.

 

15.02.2017 in Ortsverein

Impressionen - Neujahrsempfang 2017

 
 

08.02.2017 in Ortsverein

Informationsveranstaltung am Dienstag, 21. Februar 2017

 

Informationsveranstaltung zur

Änderung des Pflegestärkungsgesetzes – Neuerungen 2017

Das geht uns alle an, die Bevölkerung wird älter, die individuelle Gefahr, an Demenz zu erkranken, steigt, die Politik ist gefordert. „Pflege“ ist zu einem allgegenwärtigen Begriff geworden und zu Jahresbeginn sind verschiedene gesetzliche Neuerungen in Kraft getreten.

Deshalb lädt der SPD-Ortsverein Waldenbuch herzlich ein zur Informationsveranstaltung am Dienstag, 21. Februar 2017, 19.00 Uhr,

in der Seniorenwohnanlage Sonnenhof, Vordere Seestr. 19

Thema: Was ist neu, an der Pflege?

Das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) zum 1.Januar 2017.

 

Referenten sind MdB Heike Baehrens, Bundestagsabgeordnete aus Göppingen, die im Bundestagsauschuss für Gesundheit direkt an der Erarbeitung der Gesetzesmaßnahmen beteiligt war und so aus erster Hand informieren wird und Philipp Kocher, Teamleiter der AOK – Die Gesundheitskassen Stuttgart-Böblingen

Insbesondere wird die Pflegebedürftigkeit und ihr veränderter Begriff im Zentrum der Ausführungen stehen, sieht das Gesetz jetzt doch vor, die bisherige Konzentration auf körperliche Einschränkungen und der damit zusammenhängenden Pflege durch eine begriffliche Ausweitung auf seelisch-mentale Beeinträchtigungen zu ergänzen,  denn viele demenzkranke Menschen sind oft körperlich kaum eingeschränkt und können dennoch psychisch ihren Alltag nicht organisieren.

Einen „Quantensprung für die Pflege in Deutschland“ – so nennt Gesundheitsminister Gröhe die Reform der Pflegeversicherung, die ab 1. Januar 2017 in Kraft tritt. Viele Pflegebedürftige und Pflegende Angehörige sind verunsichert. Was bedeutet es, wenn es ab dem 1. Januar 2017 statt bisher 3 Pflegestufen dann 5 Pflegegrade geben wird? Welches Ziel hat diese Gesetzesreform? Was ändert sich genau? Wir informieren über die Neuerungen und Änderungen des Pflegestärkungsgesetzes. PSG II/2017- Wer kennt sich da noch aus?

 

08.11.2016 in Ortsverein

Veranstaltung zum Volkstrauertag

 

Herzliche Einladung des SPD Ortsverein Waldenbuch zur Veranstaltung am Volkstrauertag

 

Sonntag, 13. November 2016 um 18.00 Uhr

Im Haus der Begegnung,Bahnhofstrasse 6

 

Zum Thema :

 

  • Demokratievergessenheit?
  • Demokratieverdrossenheit?
  • Demokratieverachtung?
  • Was ist nur mit unserer Gesellschaft Los?

 

Mit Birgit Kipfer MdLi.R.und Landessprecherin

von der Vereinigung Gegen Vergessen Für Demokratie

und Siegfried Schulz, Pfarrer und Studiendirektor i.R.

 

Musikalische Begleitung Lisa Borg Klavier und Anja Borg Geige .

 

23.06.2016 in Ortsverein

Der SPD-Ortsverein lädt zum diesjährigen Ausflug ein

 

Einladung zum SPD-Ausflug

 

„Gemeinsam etwas unternehmen, Miteinander ins Gespräch kommen, Neues sehen,                 

Geschichte verstehen“, unter diesem Motto steht der alljährliche Ausflug des SPD-Ortsvereins Waldenbuch.

Am 2.Juli ist es wieder soweit, diesmal steuern die Sozialdemokraten das kleine Städtchen Königsbronn in der Nähe von Heidenheim an, um dort die Georg-Elser-Gedenkstätte zu besuchen.

Georg Elser wurde 1903 in dem kleinen württembergischen Ort Hermaringen geboren und 1945 im Konzentrationslager Dachau, wenige Tage vor der Befreiung durch US-Truppen ermordet. Der gelernte Schreiner hatte am 8.11.1939 ein Attentat auf Adolf Hitler verübt, der an diesem Abend im Bürgerbräukeller in München eine Rede hielt. Da er früher als erwartet den Ort verließ, scheiterte Elser, der den Anschlag auf sich allein gestellt ausführte. Mit seiner mutigen Tat wollte Elser den Krieg verhindern.

Die ständige Ausstellung der Gedenkstätte zeigt Fotos und Dokumente über Leben und Tat Georg Elsners. Nach einem Film und der Führung durch die Gedenkstätte steht ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Anschließend bietet sich auf einem historischen Spaziergang die Gelegenheit, Königsbronn und seine nähere Umgebung, mit Itzelberger See, zu erkunden.                                                               

Auf einen interessanten Ausflug freuen sich die Gemeinderatsfraktion und der Ortsverein der SPD Waldenbuch.  Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind  herzlichst  eingeladen, sich anzuschließen.

Wir bitten um telefonische Anmeldung oder Anmeldung per E-Mail bis zum 28.06.2016 bei:

 

Ingrid Münnig-Gaedke <gaedke.wabu(at)t-online.de>                U. Doster   530106

Walter Keck <keck.waldenbuch(at)freenet.de>                             M. Ruckh   20345              

 

 

Zufallsfoto

 

Counter

Besucher:186710
Heute:11
Online:1
 

Soziale Netzwerke

Besuchen Sie uns auch auf Facebook